Anzeige | werbefrei nach Login
Deutsch / German
English
STORY
Fliegendes Haar
vom 23.11.2019

Praktische Tipps gegen statisch aufgeladene Haare

Praktische Tipps gegen statisch aufgeladene Haare | Style my Fashion

Besonders dann, wenn die Jahreszeiten wechseln, kennen viele Frauen das unliebsame Problem der statisch aufgeladenen Haare. Der Grund: Unser Haar reagiert auf Temperaturschwankungen und kommt dann vor allem mit trockener Heizungsluft, strapaziösem Styling und falschen Pflegeprodukten schlecht zurecht. Die Folge: Es wird trocken, knistert, lädt sich elektrisch auf und fliegt in alle Richtungen. Super nervig! Aber es gibt Hoffnung: Wir zeigen euch, was man dagegen tun kann.

1. Richtig föhnen und bürsten

Föhnen strapaziert die Haare generell, deshalb sollte man wann immer möglich darauf verzichten. Wenn das nicht geht, am besten einen Ionen-Föhn verwenden, der Feuchtigkeitspartikel aus der Luft herauszieht und in das Haar hineinschleust. Außerdem immer auf der kältesten Stufe föhnen und das Hitzeschutzspray im Vorfeld nicht vergessen! Was die Bürste angeht, empfehlen sich Modelle mit Naturborsten oder spezielle Antistatikbürsten.

2. Regelmäßige Haarkur

Feuchtigkeit ist das A und O im Kampf gegen fliegende Haare. Wer seiner Mähne etwas Gutes tun möchte, verpasst ihr also möglichst zweimal wöchentlich eine reichhaltige Haarkur. Und schon wird sich die Frisur deutlich seltener statisch aufladen.

3. Die Wahl der Kleidung

Auch die Wahl der Kleidung spielt eine entscheidende Rolle bei elektrischen Haaren. Auf Mützen lieber verzichten und vor allem bei Pullovern und anderen Oberteilen lieber auf Naturmaterialien setzen, als auf Polyester und andere Kunstfasern. Der Top-Stoff gegen fliegende Haare ist übrigens Seide, da sie besonders leitfähig ist. Ein Seidenschal um den Hals kann also auch wahre Wunder bewirken.

4. Öle und Sprays

Wasserabweisende Haarsprays und spezielle Haaröle helfen uns ebenfalls dabei, unsere Haare im Zaum und schön glatt zu halten. Erstere versorgen sie mit einer feinen Schutzschicht und geben ihr Halt, letztere bieten eine Extraportion Pflege und wirken beruhigend.

5. Erste Hilfe: Handcreme

Aber was tun, wenn man gerade unterwegs ist und weder auf die richtige Kleidung noch auf die bewährten Pflegeprodukte zurückgreifen kann? Dann eilt ein echtes Multitalent zu eurer Rettung: Mit jeder handelsüblichen Handcreme lässt sich die Frisur im Nullkommanichts glätten, wenn sich die Haare mal wieder widerspenstig geben.

Story meinen Freunden zeigen:
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Storys zu merken oder Fan davon zu werden.Hilfe
Anzeige | werbefrei nach Login

KOMMENTARE

noch kein Kommentar
Bislang gibt es noch keine Kommentare. Schreib den ersten Kommentar!

Style-Charts

STORY von StyleMe

30 - 40 Jahre
Deutschland Deutschland
6 Jahren
äußerst aktiv (100%)
Storywriter
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Nutzer zu merken oder Fan davon zu werden. Hilfe

FANS dieser Story

Werde der erste Fan dieser Story.

Jetzt anmelden oder registrieren, damit Du gleich ein Fan dieser Story werden kannst.
Anzeige | werbefrei nach Login

Story-Charts