Anzeige | werbefrei nach Login
Deutsch / German
English
STORY
Ohne Lockenstab und Co
vom 17.11.2020

Beach Waves ganz einfach selber machen

Beach Waves ganz einfach selber machen | Style my Fashion

Beach Waves gehören zu den beliebtesten Frisuren überhaupt – und zwar nicht nur im Sommer. Kein Wunder: Die lässigen Wellen, die uns aussehen lassen, als wären wir gerade vom Surfbrett gestiegen, wirken cool, entspannt und trotzdem „frisiert“ und modern. Das Tolle daran: Beach Waves stehen wirklich jeder Frau – und ihr könnt euch die alltagstaugliche Lockenfrisur ganz einfach zu Hause selbst machen. Entweder mit dem Lockenstab oder dem Glätteisen, aber – je nach Haarstruktur – auch ganz ohne große Hitze und komplizierte Styling-Tools. Wir zeigen, wie es geht.

1. Beach Waves über Nacht

Eine beliebte, herrlich einfache und noch dazu richtig schonende Methode, Lässig-Locken in die Haare zu bekommen, ist die „Über Nacht“-Variante. Dafür flechtet ihr eure Haare nach dem Waschen im feuchten Zustand zu zwei lockeren Zöpfen und lasst sie über Nacht trocknen. Am nächsten Morgen öffnet ihr dann die Zöpfe und lockert die Haare ganz einfach mit den Fingern auf. Für noch längeren Halt am besten nach dem Waschen Sea Salt Spray und nach dem Trocknen Haarspray verwenden. Wenn es schnell gehen muss, könnt ihr die gefochtenen Zöpfe auch mit dem Fön trocknen.

2. Beach Waves mit dem Diffuser

Sea Salt Spray ist das A und O für alle, die lange haltende Beach Waves erzielen möchten. Sie geben den Wellen noch mehr Definition und verstärken den gewünschten Look zusätzlich. Einfach das salzige Styling-Spray nach dem Waschen ins Haar kneten und dann mit dem Fön mit Diffuser-Aufsatz kopfüber auf möglichst kleiner Stufe föhnen. Eine Portion Haarspray am Ende gibt Halt und lässt die lässige Traumfrisur noch länger halten.

3. Beach Waves geknetet

Wer von Natur aus sowieso schon leichte Wellen im Haar hat, kann sich in Sachen Beach Waves glücklich schätzen, denn hier bedarf es keinerlei Hilfsmittel. Es reicht völlig, etwas Salt Spray in die Haare zu geben, diese ein bisschen zu kneten und anschließend an der Luft trocknen zu lassen. Die wohl natürlichste Art, Beach Waves zu zaubern – ganz wie am Strand.

Story meinen Freunden zeigen:
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Storys zu merken oder Fan davon zu werden.Hilfe
Anzeige | werbefrei nach Login

KOMMENTARE

noch kein Kommentar
Bislang gibt es noch keine Kommentare. Schreib den ersten Kommentar!

Style-Charts

STORY von StyleMe

30 - 40 Jahre
Deutschland Deutschland
6 Jahren 10 Monaten
weniger aktiv (23%)
Storywriter
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Nutzer zu merken oder Fan davon zu werden. Hilfe

FANS dieser Story

Werde der erste Fan dieser Story.

Jetzt anmelden oder registrieren, damit Du gleich ein Fan dieser Story werden kannst.
Anzeige | werbefrei nach Login

Story-Charts