Anzeige | werbefrei nach Login
Deutsch / German
English
STORY
Around the world: Folklore-Style
vom 12.05.2018

Eine Ethno-Modereise nach Afrika

Eine Ethno-Modereise nach Afrika | Style my Fashion

Das Thema Globalisierung spaltet die Geister und bringt ganz sicher nicht nur Positives mit sich. Doch so politisch soll es hier gar nicht zugehen. Wir widmen uns lieber der schönen Seite unserer immer näher zusammenwachsenden Welt und werfen in unserer neuen Reihe „Around the world: Folklore-Style“ einen Blick auf Mode-Ideen, die von unterschiedlichsten Ländern, Erdteilen und Kulturen inspiriert sind. Los geht es in Afrika.

Wer jetzt von den endlosen Weiten der Steppe träumt, von atemberaubenden Sonnenuntergängen in unberührten Landschaften, von freilebenden Elefanten, Löwen und Giraffen, der weiß genau, welchen Vibe der afrikanische Ethno-Trend einfangen will. Mit ihm geht es wild und exotisch zu in unserem Kleiderschrank.

Typische Merkmale des afrikanischen Ethno-Stils

Die wichtigsten Zutaten für den afrikanisch inspirierten Modestil stellen kunstvolle Ethno-Muster und wallende, luftige Stoffe in warmen, erdigen Farben dar. Dieser Trend basiert auf feurigen Rot- und Orangetönen, auf goldenem Gelb, allen denkbaren Braunnuancen und leuchtendem Grün. Zu den intensiven Farben der afrikanischen Natur gesellen sich dann entsprechende traditionelle Muster und Animal Prints. Zu sehen sind die typischen Farben und Designs auf wallenden Maxiröcken und -kleidern, auf lässigen Seidenblusen und Hemden, auf Shirts, Pumphosen, Schals und Turbans, aber auch auf Sandalen, Wedges und Taschen, die zusätzlich mit Fransen, Perlen, Federn oder Quasten verziert werden. In Sachen Schmuck versprühen breite Armreifen aus Holz oder lange, bunte Ketten mit Anhängern Afrika-Charme, genauso wie Statement-Ohrringe im gleichen Stil oder Ledergürtel mit Stickereien. Was die Materialien und Stoffe angeht, bleiben Folklore-Trends am liebsten so natürlich wie möglich. Leder trifft dabei auf Baumwolle, Seide auf Holz und Bast auf leichten Strick.

Der afrikanische Ethno-Look im Alltag

Und wie kombiniert man den Afrika-Ethno-Trend am besten? Im Prinzip könnt ihr den lebensfrohen Style von Kopf bis Fuß umsetzen. Allerdings wirkt das Ganze dann aufgrund der starken Farben und Prints recht schnell überladen und kostümiert. Stilvoller und alltagstauglicher wird der Look, wenn ihr stattdessen ein auffälliges Statement-Teil mit schlichteren Basics paart und dann mit den entsprechenden Accessoires zusätzlich unterstreicht.

Story meinen Freunden zeigen:
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Storys zu merken oder Fan davon zu werden.Hilfe
Anzeige | werbefrei nach Login

KOMMENTARE

noch kein Kommentar
Bislang gibt es noch keine Kommentare. Schreib den ersten Kommentar!

Style-Charts

STORY von SilkAndCashmere

20 - 30 Jahre
Deutschland Deutschland
4 Jahren
äußerst aktiv (100%)
Storywriter
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Nutzer zu merken oder Fan davon zu werden. Hilfe

FANS dieser Story

Werde der erste Fan dieser Story.

Jetzt anmelden oder registrieren, damit Du gleich ein Fan dieser Story werden kannst.
Anzeige | werbefrei nach Login

Story-Charts