Anzeige | werbefrei nach Login
Deutsch / German
English
STORY
Von der Piste auf die Piste
vom 18.02.2022

Das perfekte Outfit für die Après-Ski-Party

Das perfekte Outfit für die Après-Ski-Party | Style my Fashion

Eben noch im Tiefschnee, jetzt schon bei der Hüttengaudi – wer nicht nur für den Skisport in die Berge fährt, sondern danach auch gerne ordentlich feiern will, der muss sein Outfit genau planen, denn oft bleibt keine Zeit mehr, sich nach dem sportlichen Tag auf der Skipiste noch umzuziehen, bevor die Après-Ski-Party losgeht. Deshalb braucht man einen Look, der sowohl unter Skianzug und Helm als auch in der Hütte oder dem Partyzelt funktioniert. Hier kommen unsere Tipps:

1. Zwiebel-Look

Der Klassiker bei Temperaturen um und unter dem Gefrierpunkt: Das perfekte Outfit besteht aus mehreren Schichten. Mit dem bewährten Zwiebel-Look schlägt man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe, denn tagsüber bleibt man auf der Piste und im Lift mollig warm und abends kann man, sollte man beim Feiern ins Schwitzen kommen, gleich mehrere Schichten ausziehen. So können unter Daunenjacke, Strickpulli und Schneehose eine schicke Leggins und ein dünner Kaschmirpulli das perfekte Après-Ski-Outfit abgeben. Wird es noch wärmer, bleibt als letzte Schicht ein ärmelloses Top.

2. Details

Damit der Après-Ski-Look auch wirklich partytauglich aussieht, sind Details wichtig. Achtet auf hochwertige Materialien und sorgt mit besonderen Komponenten für das gewisse Etwas. Dafür eignen sich zum Beispiel schimmernde oder glänzende Stoffe, verspielte Applikationen, Glitzer oder Eyecatcher-Accessoires.

3. Make-up und Frisur

Nach einem langen Tag auf der Skipiste sitzen wohl bei den wenigsten von uns Frisur und Make-up noch tadellos. Deshalb empfiehlt es sich, in einem kleinen Kosmetikbeutel die nötigsten Utensilien mitzunehmen, um vor der Party alles noch mal kurz aufzufrischen. Ein bisschen Wimperntusche, Rouge und Lippenstift sowie ein Kamm und etwas Haarspray reichen schon. Die absolute It-Frisur für beide Arten von Piste: geflochtene Zöpfe, die den Vorteil haben, dass sie durchaus auch mal von früh morgens bis spät in die Nacht halten.

4. Draußen feiern

Oft finden Après-Ski-Partys nicht in einer Hütte, einem Club oder einem Zelt statt, sondern unter freiem Himmel. Dann gilt es natürlich, ein Outfit zu finden, das nicht nur gut aussieht, sondern auch schön warmhält. Wir empfehlen elegante Daunenjacken, dicke Moonboots und Accessoires wie Schal, Mütze und Handschuhe, die farblich aufeinander abgestimmt sind. Dann kann gar nichts mehr schiefgehen und eine unvergessliche Party im Schnee ist euch garantiert.

Story meinen Freunden zeigen:
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Storys zu merken oder Fan davon zu werden.Hilfe
Anzeige | werbefrei nach Login

KOMMENTARE

noch kein Kommentar
Bislang gibt es noch keine Kommentare. Schreib den ersten Kommentar!

Style-Charts

STORY von SilkAndCashmere

25 - 35 Jahre
Deutschland Deutschland
7 Jahren 9 Monaten
aktiv (46%)
Storywriter
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Nutzer zu merken oder Fan davon zu werden. Hilfe

FANS dieser Story

Werde der erste Fan dieser Story.

Jetzt anmelden oder registrieren, damit Du gleich ein Fan dieser Story werden kannst.
Anzeige | werbefrei nach Login

Story-Charts