Anzeige | werbefrei nach Login
Deutsch / German
English
STORY
Fashion Hack
vom 01.07.2019

5 Tricks gegen nervige Laufmaschen

5 Tricks gegen nervige Laufmaschen  | Style my Fashion

Laufmaschen in der Strumpfhose gehören wohl zu den nervigsten Styling-Desastern überhaupt, und meistens tauchen sie immer dann auf, wenn man sie wirklich am wenigsten gebrauchen kann. Also auf dem Weg zum ersten Date, kurz vor einem wichtigen Vorstellungsgespräch, auf der Hochzeit der besten Freundin oder bei anderen Veranstaltungen, bei denen ein makelloses Auftreten gewünscht ist. Wir verraten euch, wie ihr euer persönliches Laufmaschenrisiko erheblich reduzieren könnt.

Die schlechte Nachricht zuerst: Hat sich eine Laufmasche bereits in den Stoff eurer Strumpfhose gefressen, könnt ihr sie nicht mehr rückgängig machen. Aber es gibt einige Tricks und Kniffe, mit denen ihr es gar nicht erst so weit kommen lasst beziehungsweise mit denen ihr die Laufmasche praktisch in ihrer Entstehung aufhalten könnt. Los geht’s.

1. Ab ins Eisfach!

Der erste Tipp, um Laufmaschen zu verhindern, ist vielfach erprobt. Dafür legt ihr eure neue Strumpfhose leicht angefeuchtet im Plastikbeutel eine Nacht ins Gefrierfach. So festigen sich die feinen Stofffasern und werden resistenter. Am nächsten Morgen einfach rausnehmen und den Tag über auftauen lassen. Und schon haben Laufmaschen keine Chance mehr.

2. Handschuhe an!

Ein einfacher Trick, mit dem ihr beim Anziehen eurer Strumpfhose die Laufmaschengefahr verringern könnt: Tragt dabei dünne Handschuhe aus Wolle oder Leder. So bleibt ihr nicht mit euren Fingernägeln oder eurem Schmuck im Stoff der Hose hängen.

3. Von Hand waschen!

Waschmaschinen sind die natürlichen Feinde einer jeden Strumpfhose. Da nützt auch das sanfteste Schonprogramm nichts. Wer lange Freude an seinen (laufmaschenfreien) Strümpfen haben will, sollte sie daher unbedingt immer von Hand waschen. Am besten übrigens mit Haarshampoo. Das hält nämlich das Material in Form.

4. Haarspray marsch!

Ein echtes Wundermittel in Sachen Strumpfhosen ist Haarspray. Damit könnt ihr sowohl Laufmaschen verhindern, indem ihr es präventiv nach dem Anziehen aufsprüht, als auch winzige bereits vorhandene Laufmaschen in ihrer Entstehung stoppen.

5. Her mit dem Nagellack!

Ist das Malheur bereits passiert, habt ihr noch eine Chance: Nagellack hilft dabei, kleine Laufmaschen daran zu hindern, noch weiter aufzureißen. Dafür einfach Ende und Anfang der fiesen Laufmasche mit etwas Klarlack bepinseln und dann trocknen lassen.

Story meinen Freunden zeigen:
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Storys zu merken oder Fan davon zu werden.Hilfe
Anzeige | werbefrei nach Login

KOMMENTARE

noch kein Kommentar
Bislang gibt es noch keine Kommentare. Schreib den ersten Kommentar!

Style-Charts

STORY von SilkAndCashmere

20 - 30 Jahre
Deutschland Deutschland
5 Jahren
äußerst aktiv (100%)
Storywriter
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Nutzer zu merken oder Fan davon zu werden. Hilfe

FANS dieser Story

Werde der erste Fan dieser Story.

Jetzt anmelden oder registrieren, damit Du gleich ein Fan dieser Story werden kannst.
Anzeige | werbefrei nach Login

Story-Charts