Anzeige | werbefrei nach Login
Deutsch / German
English
STORY
Anwendungstipps für die Haarwäsche ohne Wäsche
vom 27.07.2018

Wunderwaffe Trockenshampoo: So gelingt das Turbostyling

Morgens mal wieder spät dran und keine Zeit mehr für Haare waschen, Föhnen und Frisieren? Dann kommt die Styling-Wunderwaffe Trockenshampoo zum Einsatz. Sie sorgt innerhalb von wenigen Minuten für Haare, die wie frisch gewaschen aussehen. Kein Wunder, dass Trockenshampoo zum unverzichtbaren Must-have im Badezimmerschrank geworden ist. Doch so unkompliziert die Wäsche aus der Sprühflasche auch ist – einige Tipps sollte man dabei doch befolgen und einige weit verbreitete Fehler vermeiden, damit der Look auch wirklich überzeugt.

Vorteile von Trockenshampoo

Die Vorteile von Trockenshampoo liegen auf der Hand: Die Haare bekommen ein Frischegefühl wie sonst nur nach einer aufwändigen Haarwäsche samt Föhnen und Frisieren. Sie werden entfettet und bekommen neue Fülle. Darüber hinaus gibt das Wunderprodukt dem Haar mehr Stand und Griff und wird somit auch zum perfekten Vorbereiter für Locken-, Flecht- und Hochsteckfrisuren, die so deutlich länger halten. Worauf man bei der Anwendung unbedingt achten sollte, erfahrt ihr hier.

Optimale Ergebnisse: Das Trockenshampoo-Einmaleins

1. Ausreichend Abstand halten

Der Frischeeffekt von Trockenshampoo kommt nur richtig zur Geltung, wenn das Produkt gleichmäßig im Haar verteilt wird. Deshalb darf man die Flasche auf keinen Fall zu nah an den Ansatz halten. Optimal ist ein Abstand von circa 30 Zentimetern zum Haar.

2. Nur den Ansatz boosten

Trockenshampoo entfaltet seine Wirkung am Haaransatz. In den Längen und Spitzen hat es hingegen nichts zu suchen, denn diese wirken sonst schnell stumpf und trocken. Am besten das Haar mit einem Kamm abteilen und das Produkt partiell am Ansatz aufsprühen.

3. Einwirken lassen

Ja, Trockenshampoo wirkt extrem schnell – und das ist auch seine Aufgabe –, aber zu ungeduldig sein sollte man bei der Anwendung trotzdem nicht. Damit es ideal wirken und das Haar auch wirklich entfetten kann, sollte es mindestens drei Minuten einwirken. Dann wird es mit den Fingerspitzen sanft einmassiert und das Haar anschließend wie gewohnt gestylt.

4. In Maßen verwenden

So praktisch Trockenshampoo auch ist – es stellt keinen vollen Ersatz zur herkömmlichen Haarwäsche dar. Man kann damit zwar die Zeit zwischen zwei Wäschen überbrücken, sollte die Wunderwaffe aber maximal an zwei Tagen hintereinander verwenden. Dann heißt es: Ab unter die Dusche und Wasser marsch!

Story meinen Freunden zeigen:
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Storys zu merken oder Fan davon zu werden.Hilfe
Anzeige | werbefrei nach Login

KOMMENTARE

noch kein Kommentar
Bislang gibt es noch keine Kommentare. Schreib den ersten Kommentar!

Style-Charts

STORY von SilkAndCashmere

20 - 30 Jahre
Deutschland Deutschland
4 Jahren 2 Monaten
äußerst aktiv (100%)
Storywriter
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Nutzer zu merken oder Fan davon zu werden. Hilfe

FANS dieser Story

Werde der erste Fan dieser Story.

Jetzt anmelden oder registrieren, damit Du gleich ein Fan dieser Story werden kannst.
Anzeige | werbefrei nach Login

Story-Charts