Anzeige | werbefrei nach Login
Deutsch / German
English
STORY
Schöne und gesunde Sommerhaut
vom 11.07.2022

After Sun: Tipps zur Hautpflege nach dem Sonnen

After Sun: Tipps zur Hautpflege nach dem Sonnen | Style my Fashion

Egal, ob am Strand oder am Baggersee, im Schwimmbad oder auf dem eigenen Balkon: Im Sommer legen wir uns alle gerne mal in die Sonne und genießen die wärmenden Sonnenstrahlen auf der Haut. Natürlich nur eingecremt und in verantwortungsvollem Maße, versteht sich. Doch mit hohem Lichtschutzfaktor in der Sonnencreme ist es nicht getan. Auch nach dem Sonnenbad braucht unsere Haut besondere Pflege und Zuwendung, um sich erholen und wieder ausreichend Feuchtigkeit tanken zu können. Wir widmen uns heute also der Frage, wie man nach dem Sonnen am besten vorgeht und ob klassische After-Sun-Produkte wirklich halten, was sie versprechen.

Das A und O nach dem Sonnenbad: Feuchtigkeit!

Eine After-Sun-Pflegeroutine ist auf jeden Fall sinnvoll und sollte niemals fehlen, wenn man sich lange in der Sonne aufgehalten hat, denn selbst auf einer durch Sonnencreme geschützten Haut hinterlassen UV-Strahlen ihre Spuren. Nicht nur die Haut, sondern der gesamte Körper wird durch langes Sonnenbaden gehörig strapaziert. Es fehlt jetzt vor allem an Feuchtigkeit, die dementsprechend das A und O der After-Sun-Pflege sein sollte.

After-Sun-Produkte: wirklich notwendig oder eigentlich überflüssig?

Doch bracht man nach dem Sonnen wirklich eine spezielle After-Sun-Lotion oder tun es auch normale Bodylotions, Cremes oder vielleicht sogar Hausmittel? Den After-Sun-Produktherstellern zufolge enthalten die eigens für diesen Zweck entwickelten Cremes und Lotionen zahlreiche wichtige Inhaltsstoffe, die Feuchtigkeit spenden, unsere Haut mit Vitaminen versorgen und darüber hinaus auch entzündungshemmend wirken. Allerdings sollte man bei der Wahl seiner After-Sun-Lotion unbedingt auf Qualität achten und auf möglichst natürliche Inhaltsstoffe setzen. Von künstlichen Konservierungs-, Farb- und chemischen Zusatzstoffen also lieber die Finger lassen, denn diese reizen die strapazierte Haut noch zusätzlich. Vorteilhaft sind hingegen feuchtigkeitsbindende Wirkstoffe wie Glycerin und Hyaluronsäure sowie antioxidativ wirkende Stoffe wie Vitamin C und Q10.

Sinnvolle Hausmittel für die Hautpflege nach dem Sonnen

Man muss aber nicht auf teure Produkte aus der Drogerie zurückgreifen, wenn man seiner Haut nach dem Sonnenbad etwas Gutes tun möchte. Auch einige Hausmittel funktionieren erstaunlich gut und haben eine beruhigende und feuchtigkeitsspendende Wirkung. Dazu zählen Quark, Buttermilch und Joghurt, Wickel aus kaltem grünem Tee, Gurkenscheiben, Heilerde sowie Wasser mit Natron aus der Sprühflasche. Wichtig: Unser Körper benötigt nach dem Sonnen nicht nur von außen, sondern auch von innen viel Feuchtigkeit. Deshalb unbedingt viel trinken!

Story meinen Freunden zeigen:
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Storys zu merken oder Fan davon zu werden.Hilfe
Anzeige | werbefrei nach Login

KOMMENTARE

noch kein Kommentar
Bislang gibt es noch keine Kommentare. Schreib den ersten Kommentar!

Style-Charts

STORY von SilkAndCashmere

25 - 35 Jahre
Deutschland Deutschland
8 Jahren 3 Monaten
aktiv (46%)
Storywriter
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Nutzer zu merken oder Fan davon zu werden. Hilfe

FANS dieser Story

Werde der erste Fan dieser Story.

Jetzt anmelden oder registrieren, damit Du gleich ein Fan dieser Story werden kannst.
Anzeige | werbefrei nach Login

Story-Charts