Anzeige | werbefrei nach Login
Deutsch / German
English
STORY
Wer hat's erfunden?
vom 23.12.2014

Die Geschichte des Nagellacks

Die Geschichte des Nagellacks | Style my Fashion

Für viele Frauen ist er fester Bestandteil des Erscheinungsbildes und wird akribisch auf das Make-up und die Garderobe abgestimmt: der Nagellack. Ob Knallrot oder Quietschpink, dezent farblos oder mit jeder Menge Glitzer - die Auswahl ist gigantisch groß und jede von uns hat wohl mindestens einen Lieblingslack im Kosmetikschränkchen - Tendenz steigend. Doch wo kommt er eigentlich her, dieser heute unverzichtbare Beauty-Begleiter, und wer hat den Nagellack überhaupt erfunden?

Das bewusste Bemühen um gepflegte Nägel geht zurück bis zu den alten Ägyptern. Bereits damals war die Pflege der Finger- und Fußnägel selbstverständlich und man begann, mit Farben, die man aus Insekten und Pflanzen gewann, farbige Akzente zu setzen. In Europa hingegen fingen die Frauen erst im 18. Jahrhundert an, ihre Nägel in Form zu feilen, zu cremen und auf Hochglanz zu polieren. An farbigen Nagellack dachte man damals aber noch nicht.

Vom Auto- zum Nagellack

Erst in den späten 20er Jahren kam Farbe auf Fingernägel - und zwar auf einem ziemlich außergewöhnlichen Weg. Die damals boomende Autoindustrie experimentierte zu der Zeit mit neuen, stark deckenden Lacken für die beliebten Fahrzeuge. Diese Technik versuchten zahlreiche Chemiker nun vom Automobil auf die Finger der Damenwelt zu übertragen. Die ersten Nagellacke schimmerten leicht rosa, hielten allerdings nicht sehr lange und waren vorerst nur Hollywood-Stars wie Gloria Swanson oder Rita Hayworth vorbehalten. 1932 brachten dann die Brüder Charles und Joseph Revson zusammen mit dem Chemiker Charles Lachman den ersten richtig deckenden Nagellack mit einer verfeinerten Rezeptur auf den Markt und schafften es, ihn extrem erfolgreich zu vermarkten. Die Kultmarke Revlon war geboren und immer mehr Frauen trauten sich mit bunt bemalten Nägeln auf die Straße.

Kosmetikklassiker mit Kultstatus

Der Rest ist Geschichte: Der Nagellack wurde über Jahrzehnte hinweg ein unverzichtbarer Kosmetikklassiker, den es in den unterschiedlichsten Farben und Macharten gibt. Unter der nahezu unerschöpflichen Auswahl verschiedener Lacke schafft es immer wieder mal eine besondere Nuance, absoluten Kultstatus zu erreichen. So wurde zum Beispiel der Nagellack Rouge Noir von Chanel zum wohl begehrtesten Beautyprodukt überhaupt, nachdem Uma Thurman ihn 1994 im Film Pulp Fiction auf den Nägeln hatte. Seitdem liegen immer wieder mal bestimmte Farbtöne so sehr im Trend, dass sie im Handumdrehen ausverkauft sind oder zu gigantischen Preisen von mehreren hundert Euro im Internet versteigert werden.

Story meinen Freunden zeigen:
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Storys zu merken oder Fan davon zu werden.Hilfe
Anzeige | werbefrei nach Login

KOMMENTARE

noch kein Kommentar
Bislang gibt es noch keine Kommentare. Schreib den ersten Kommentar!

Style-Charts

STORY von SilkAndCashmere

20 - 30 Jahre
Deutschland Deutschland
3 Jahren 3 Monaten
sehr aktiv (71%)
Storywriter
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Nutzer zu merken oder Fan davon zu werden. Hilfe

FANS dieser Story

Werde der erste Fan dieser Story.

Jetzt anmelden oder registrieren, damit Du gleich ein Fan dieser Story werden kannst.
Anzeige | werbefrei nach Login

Story-Charts