Anzeige | werbefrei nach Login
Deutsch / German
English
STORY
Dos and Don'ts
vom 10.08.2016

Pflegetipps für schöne Sommerhaut

Pflegetipps für schöne Sommerhaut | Style my Fashion

Wenn das Thermometer steigt, genießen wir die warmen Temperaturen in vollen Zügen. Ob am Baggersee, am Strand, im Eiscafé oder auf der Gartenliege – es ist einfach toll, die Sonne auf der Haut zu spüren. Doch sie bringt nicht nur Glücksgefühle mit, sondern birgt auch Gefahren und Risiken, die unserer Haut so gar nicht guttun. Wir zeigen euch, worauf ihr im Sommer bei der Hautpflege besonders achten solltet.

1. Lichtschutzfaktor

Ohne Sonnencreme geht im Sommer gar nichts. Egal, ob wir den ganzen Tag am Strand liegen oder nur kurz in der Mittagspause ein Eis essen gehen – wir sollten uns unbedingt vor den schädlichen UV-Strahlen der Sonne schützen. Optimal ist eine Sonnencreme mit einem Lichtschutzfaktor von mindestens 20, um Sonnenbrand, Allergien, vorzeitige Hautalterung und andere Hautschäden zu vermeiden.

2. Richtig duschen

Die optimale Pflege für schöne Sommerhaut beginnt unter der Dusche. Zum einen sollten wir dabei die Wassertemperatur so niedrig wie möglich halten, denn je heißer wir duschen, desto höher ist der Feuchtigkeitsverlust. Kaltes Wasser hingegen kurbelt die Durchblutung an und lässt die Haut straffer werden. Bei der Wahl des Duschgels unbedingt darauf achten, dass feuchtigkeitspendende und rückfettende Substanzen enthalten sind, die der Haut Extraschutz bieten.

3. Hilfe von innen

Wir können unserer Haut im Sommer nicht nur von außen helfen, sondern auch von innen. Und zwar, indem wir ausreichend trinken. Experten empfehlen mindestens zwei Liter Wasser am Tag – bei großer Hitze darf es ruhig auch mehr sein. Durch die Wasserzufuhr füllen sich die Feuchtigkeitsdepots in unserem Körper auf und die Haut wird praller und vitaler. Da wir im Sommer viel schwitzen, ist es wichtig, gerade jetzt den Wasserverlust auszugleichen.

4. Abendliche Pflege

Wenn wir den ganzen Tag am Strand, im Schwimmbad oder im Park verbracht haben, müssen wir unserer Haut abends eine ganz besondere Pflege zukommen lassen. Nach dem Duschen eignen sich deshalb Cremes und Lotionen, die viel Feuchtigkeit spenden und auf die Bedürfnisse sonnengestresster Haut abgestimmt sind. Allzu fettig und dick sollte die Creme aber nicht daherkommen, um ein Verstopfen der Poren zu vermeiden.

5. Vorsicht mit Make-up und Parfum

Mit Make-up und Parfum sollten wir im Sommer lieber sparsam umgehen. Während Foundation, Puder und Co. die Poren verstopfen und sowieso im Nullkommanichts verlaufen und verschmieren, rufen manche Parfums in Verbindung mit Hitze und Sonnenlicht Hautunverträglichkeiten hervor oder bilden unschöne Flecken auf der Haut. Hier gilt also: Weniger ist mehr!

Story meinen Freunden zeigen:
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Storys zu merken oder Fan davon zu werden.Hilfe
Anzeige | werbefrei nach Login

KOMMENTARE

noch kein Kommentar
Bislang gibt es noch keine Kommentare. Schreib den ersten Kommentar!

Style-Charts

STORY von SilkAndCashmere

20 - 30 Jahre
Deutschland Deutschland
3 Jahren 2 Monaten
aktiv (50%)
Storywriter
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Nutzer zu merken oder Fan davon zu werden. Hilfe

FANS dieser Story

Werde der erste Fan dieser Story.

Jetzt anmelden oder registrieren, damit Du gleich ein Fan dieser Story werden kannst.
Anzeige | werbefrei nach Login

Story-Charts