Anzeige | werbefrei nach Login
Deutsch / German
English
STORY
Nie wieder brüchige Fingernägel
vom 01.08.2016

Erste Hilfe und Pflege für beanspruchte Nägel

Erste Hilfe und Pflege für beanspruchte Nägel | Style my Fashion

Dieses Szenario kennt und fürchtet wohl jede Frau: Schon wieder ist ein Fingernagel eingerissen oder abgesplittert. Das sieht unschön aus und nervt tierisch. Gerade stark beanspruchte Nägel werden schnell brüchig und rissig. Zum Glück kann man einiges dagegen tun. Wir zeigen euch ein paar hilfreiche Pflegetipps, mit denen ihr Nagelprobleme künftig vermeiden könnt, und einige nützliche Ideen, mit denen ihr dünne, brüchige und weiche Nägel wieder in den Griff bekommt.

1. Cremen

Unsere Haut cremen wir ständig ein, um sie so geschmeidig und gesund zu halten wie möglich. Warum eigentlich nicht auch unsere Nägel? Regelmäßiges Eincremen macht sie widerstandsfähig und beugt Trockenheit, Rissen und spröden Texturen vor. Auch eine Massage mit einem speziellen Nagelöl tut strapazierten Nägeln gut.

2. Der richtige Lack

Prinzipiell sind kosmetische Nagellacke für unsere Fingernägel völlig unbedenklich. Allerdings sollten wir den Nägeln zwischendurch auch mal eine Lackpause gönnen und sie „atmen“ lassen. Experten empfehlen, am besten spezielle härtende Nagellacke zu verwenden, die Keratin und Kalzium enthalten und die Stabilisierung brüchiger Nägel unterstützen.

3. Eine Frage der Länge

Wer zu rissigen, splitternden Nägeln neigt, sollte sie möglichst kurz tragen. Beim Kürzen allerdings bitte keinen Nagelknipser benutzen, damit vorhandene Risse nicht zusätzlich vertieft werden. Lieber regelmäßig feilen und dabei die Feile vorne gerade halten und dann zu den Seiten hin leicht im rechten Winkel arbeiten.

4. Hilfe von innen

Häufig deuten spröde, rissige Nägel auch auf einen Vitamin- oder Mineralstoffmangel hin. Deshalb sollte man sicherstellen, dass man jeden Tag ausreichend mit Eisen, Kalzium und den Vitaminen B und D versorgt ist. Auch Biotin und Kieselsäure helfen dabei, die Nägel stabiler, widerstandsfähiger und gesünder zu machen.

5. Kleber und Auffüller

Wer den unschönen Rillen, die oftmals eine Begleiterscheinung von spröden Fingernägeln sind, entgegenwirken will, kann sogenannte Rillenfüller einsetzen. Diese enthalten Mikrokügelchen, die Unebenheiten ausgleichen. Kommt es trotz aller Vorkehrungen doch mal zu einem Riss im Nagel, kann man mit einem speziellen Sofortkleber erste Hilfe leisten, den man auf die betroffene Stelle aufträgt und somit den Riss kittet. Hier ist jedoch Vorsicht geboten, damit der Kleber nicht in Kontakt mit der umliegenden Haut kommt.

Story meinen Freunden zeigen:
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Storys zu merken oder Fan davon zu werden.Hilfe
Anzeige | werbefrei nach Login

KOMMENTARE

noch kein Kommentar
Bislang gibt es noch keine Kommentare. Schreib den ersten Kommentar!

Style-Charts

STORY von SilkAndCashmere

20 - 30 Jahre
Deutschland Deutschland
3 Jahren 3 Monaten
sehr aktiv (71%)
Storywriter
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Nutzer zu merken oder Fan davon zu werden. Hilfe

FANS dieser Story

Werde der erste Fan dieser Story.

Jetzt anmelden oder registrieren, damit Du gleich ein Fan dieser Story werden kannst.
Anzeige | werbefrei nach Login

Story-Charts