Anzeige | werbefrei nach Login
Deutsch / German
English
STORY
Beach-Trends 2016
vom 01.08.2016

Strandmode für einen heißen Sommer

Strandmode für einen heißen Sommer  | Style my Fashion

Auch wenn der deutsche Sommer gerade noch ein wenig geizt mit Schwimmbadtemperaturen und jeder Menge Sonnenschein, sind wir trotzdem voll im Beach-Modus. Notfalls wird eben einfach ein Last-Minute-Urlaub im Süden eingeschoben. Schließlich wollen wir auf jeden Fall die neue Beach-Fashion ausprobieren und uns in angesagten Bikinitrends am Strand oder am Pool aalen. Wir haben euch heute zur Inspiration die spannendsten, heißesten und aktuellsten Bademodetrends 2016 zusammengestellt.

Bikini: sportlich, sexy oder romantisch?

Was den perfekten Bikini angeht, stechen dieses Saison drei angesagte Trends besonders hervor: Zum einen der sportliche Scuba-Style im Neopren-Look mit schwarzen oder neonfarbenen Umrandungen und klaren Linien, der sich nicht nur zum Sonnenbaden und Poolplantschen eignet, sondern auch für eine hitzige Partie Volleyball oder eine Runde auf dem Surfbrett. Zum anderen sind die sogenannten Strap-Bikinis jetzt überall zu sehen, deren Seiten nur aus dünnen Schnüren bestehen und mit denen euch ein besonders sexy Auftritt am Pool garantiert ist. Der dritte Bikinitrend kommt ein wenig mädchenhafter daher: Sanft geschwungene Muschelsäume verleihen dem Beach-Outfit einen romantischen Touch und umspielen perfekt die weiblichen Kurven. Für alle, die lieber Ein- statt Zweiteiler tragen: Wie im letzten Jahr stehen auch diesen Sommer Badeanzüge in sämtlichen Schnitten, Designs und Farben weiterhin ganz oben auf der Trendskala.

Cool und praktisch: Cover-up

Wenn es um die Strandmode 2016 geht, spielen natürlich nicht nur Bikinis und Badeanzüge eine wichtige Rolle, sondern auch das passende Cover-up, das man auf dem Weg zum Strand, in der Beach Bar oder beim Spaziergang am Meer mal eben schnell „drüber wirft“. Waren bis vor einigen Jahren noch vielseitige Pareos das Nonplusultra, werden sie jetzt zunehmend von luftigen Strandkleidchen und Tuniken abgelöst. Diese sehen noch angezogener aus, sind aber genauso schnell an- und wieder ausgezogen.

Accessoires wie eh und je

Was die Accessoires betrifft, die uns dieses Jahr an den Strand und den Baggersee begleiten, gibt es eigentlich keine großen Überraschungen. Nach wie vor angesagt sind übergroße Sonnenbrillen im Retro-Look, Strohhüte in jeglicher Form sowie bunte Taschen im Ethno-Style. An den Füßen tragen wir nach wie vor lässige Flip Flops oder Riemchensandalen mit Fransen, Bommeln, Perlen oder Federn.

Story meinen Freunden zeigen:
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Storys zu merken oder Fan davon zu werden.Hilfe
Anzeige | werbefrei nach Login

KOMMENTARE

noch kein Kommentar
Bislang gibt es noch keine Kommentare. Schreib den ersten Kommentar!

Style-Charts

STORY von StyleMe

25 - 35 Jahre
Deutschland Deutschland
3 Jahren 8 Monaten
sehr aktiv (70%)
Storywriter
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Nutzer zu merken oder Fan davon zu werden. Hilfe

FANS dieser Story

Werde der erste Fan dieser Story.

Jetzt anmelden oder registrieren, damit Du gleich ein Fan dieser Story werden kannst.
Anzeige | werbefrei nach Login

Story-Charts