Anzeige | werbefrei nach Login
Deutsch / German
English
STORY
Spitz oder rund – was ist angesagt?
vom 25.06.2014

High Heel Trends 2014

High Heel Trends 2014 | Style my Fashion

Die Schuhmode ist bekanntermaßen sehr abwechslungsreich und das gilt insbesondere für den Sommer, in dem nahezu jede Farbe getragen werden darf. Ob elegant, ausgefallen oder klassisch, jede Schuhliebhaberin kommt hier auf ihre Kosten. Besonders beliebt und das zweifellos aufgrund ihrer optischen Wirkung sind auch in diesem Jahr wieder High Heels, denn schließlich sorgen sie nicht nur für ein endlos langes Bein, sondern ebenso für einen sexy Gang.

Farben

Bezüglich der Farbauswahl zeigt sich der Sommer 2014 eher klassisch und edel, denn hier liegen vor allem ruhige und zarte Nuancen im Trend. Ebenso machen sich aber auch kontrastreiche Schwarz-Weiß-Kreationen gut an den Füßen und auch der Metallic-Look ist noch immer angesagt. Insbesondere Silber liegt hier ganz weit vorne. Wer im Sommer hingegen einen farbenfrohen High Heel tragen möchte, der kann mit dem richtigen Outfit aber auch hier bedenkenlos zugreifen – nur insgesamt sollte es dann nicht zu bunt ausfallen, sonst kann der Look auch schnell nach hinten losgehen.

Absätze und Formen

High Heels sind natürlich vor allem aufgrund ihrer hohen Absätze ein echter Augenschmaus und verzücken viele Frauen. Gern getragen werden noch immer Schuhe mit den sogenannten Keilabsätzen, die einen etwas sichereren Stand gewährleisten, als es Pfennigabsätze tun, und den Fuß gleichzeitig auf ganz besondere Art und Weise in Szene setzen. Aber auch kleine Details mitten am Schuh passen optimal zum Sommer – hierbei kann es sich beispielsweise um kleine Blumenverzierungen handeln, andererseits kommen viele Modelle sogar direkt mit einem auffälligen Blumenprint auf dem ganzen Schuh verteilt daher.

Aber auch Anfänger in Sachen High Heels können dieses Jahr auf ihre Kosten kommen, denn tatsächlich wird der Absatz allgemein betrachtet doch eher ein wenig niedriger. Das zeigten in den vergangenen Fashion Shows beispielsweise Designer wie Michael Kors oder Alexander Wang, die zwar durchaus einen hohen Absatz aufweisen, dafür aber auf ein dickes Plateau für mehr Stabilität zurückgreifen. Designer wie Marc Jacobs verzichteten in ihrer Hauptlinie aber sogar auf High Heels, stattdessen werden vor allem bequeme Sneaker in den Vordergrund gerückt.

Mit der High Heel Formel den richtigen Schuh finden

Damit der Schuhkauf leichter fällt und der Heel letztendlich auch wirklich sitzt, könnt ihr euch außerdem auf die sogenannte High Heel Formel verlassen, die euren sogenannten Wohlfühlabsatz errechnet. Auf diese Weise schmerzen die Füße weniger schnell und das elegante Laufen fällt leichter.

  • Auf einen Stuhl setzen und das Bein ausstrecken. Der Fuß wird dabei ganz locker und natürlich gehalten.
  • Mithilfe von zwei Linealen wird nun gemessen. Eines wird entlang einer gedachten vertikalen Linie zwischen Fußballen und Ferse gelegt, das andere wird senkrecht zum ersten und an der Ferse gehalten.
  • Das Lineal, das an der Ferse anliegt, misst nun den Abstand zum ersten Lineal – das ergibt die Höhe des Absatzes.

Letztendlich müssen natürlich trotz alledem verschiedenste Schuhe getestet werden und nur selten ist der erste Griff ins Regal der richtige. Die Formel kann hierbei jedoch helfen, andererseits sollte jedoch auch die Auswahl stimmen. Große Versandhändler bieten hier ideale Auswahlmöglichkeiten: so hält zum Beispiel die aktuelle High Heels Kollektion nicht nur unterschiedlichste Absatzhöhen bereit, sondern auch viele verschiedene bekannte Marken wie Buffalo, Laura Scott oder Tamaris. Besonders praktisch sind auch zusätzliche Suchmasken, die die Schuhe ganz nach Belieben nach Keilabsätzen, Plateaus oder Hochfrontkeilen ordnen.

Sky Heels – das Maximum für Schuhfetischisten

Sie sind unfassbar hoch und meistens auch nicht mal unbedingt bequem – die Sky Heels. Ihr Markenzeichen ist der extrem hohe Absatz, der erst ab einer Höhe von 20 cm beginnt und damit wirklich nur etwas für echte Profis ist. Wer Sky Heels trägt, der kann sich der uneingeschränkten Aufmerksamkeit jedoch bewusst sein. Wer allerdings zu lange in den hohen Schuhen unterwegs ist, muss nicht nur ein gewisses Verletzungsrisiko in Kauf nehmen, sondern wird auch schnell Fußschmerzen bekommen. Der Trend ist daher nur eingeschränkt zu empfehlen, kann aber beispielsweise dann genutzt werden, wenn ihr wisst, dass ihr die Schuhe ohnehin nur einen kurzen Moment tragen müsst – denn dann sorgen sie garantiert für einen gelungenen Auftritt.

Jede Menge toller Looks mit High Heels in allen Farben und Formen findet ihr in unserer Style-Suche. Und wer eine Alternative zu den High Heels sucht, kann ja mal die Story über den Flats-Trend lesen...

Story meinen Freunden zeigen:
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Storys zu merken oder Fan davon zu werden.Hilfe
Anzeige | werbefrei nach Login

KOMMENTARE

noch kein Kommentar
Bislang gibt es noch keine Kommentare. Schreib den ersten Kommentar!

Style-Charts

STORY von TheWriter

25 - 35 Jahre
Deutschland Deutschland
5 Jahren 3 Monaten
kaum aktiv (0%)
Storywriter
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Nutzer zu merken oder Fan davon zu werden. Hilfe

FANS dieser Story

Werde der erste Fan dieser Story.

Jetzt anmelden oder registrieren, damit Du gleich ein Fan dieser Story werden kannst.
Anzeige | werbefrei nach Login

Story-Charts