Anzeige | werbefrei nach Login
Deutsch / German
English
STORY
So trotzt ihr Wind und Regen
vom 14.10.2017

Styling-Tipps für Schmuddelwetter

Styling-Tipps für Schmuddelwetter | Style my Fashion

Der Herbst ist leider nicht immer golden und bunt, sondern die meiste Zeit über eher stürmisch und nasskalt. Solch ein Schmuddelwetter ist nicht nur eine Herausforderung für unsere Laune, sondern auch für das tägliche Styling. Wir zeigen euch, wie ihr Regen, Stürmen und Nebelgrau top gestylt und praktisch angezogen trotzt.

1. Wichtige Accessoires

Mit Sonnenbrille und feiner Wildledertasche hat man Herbststürmen und Regenwetter eher weniger entgegenzusetzen. Es empfiehlt sich also, die Accessoires der Wettervorhersage anzupassen. Heißt: Der Schirm ist unser bester Freund. Wem klassisches Schwarz und Grau dabei zu langweilig ist, der kann auf knalligere Farben, fröhliche Muster und coole Designs setzen. Ebenfalls keine schlechte Idee bei Schmuddelwetter sind Kopfbedeckungen wie zum Beispiel Hut, Kappe oder Mütze. Und was die Tasche betrifft, sollten allzu empfindliche Materialien bei Regen lieber zu Hause bleiben.

2. Die richtigen Schuhe

Das A und O bei fiesem Wetter sind die richtigen Schuhe. Offene Modelle sind jetzt ebenso ungeeignet wie allzu hohe Hacken oder Lederschühchen, die mit Feuchtigkeit alles andere als gut klarkommen. Am besten eignen sich natürlich Gummistiefel, die inzwischen auch erstaunlich stylish und salonfähig daherkommen. Weniger derb wird euer Look mit Chelsea Boots, Stiefeletten oder Biker Boots, die dem Regenwetter ebenfalls problemlos trotzen.

3. Die perfekte Jacke

Genauso wichtig wie das Schuhwerk ist auch die Jacke, die wir uns windundurchlässig, wasserfest und dennoch stilvoll wünschen. Genauso wie bei Gummistiefeln gibt es inzwischen auch zahlreiche wirklich moderne Regenjacken und -mäntel, in denen ihr im Herbst eine super Figur macht. Ein Klassiker, der immer geht, ist der Trenchcoat. Wer es lässiger mag, greift zum Parka mit praktischer Kapuze.

4. Sommerkleider herbsttauglich machen

Immer nur Jeans sind euch viel zu langweilig? Kein Problem, ihr müsst auch im Herbst nicht auf eure liebsten Kleider verzichten. Macht sie doch einfach mit Strumpfhosen, Strickjacken, Westen und Boots wetterfest und genießt so auch an tristesten Novembertagen die Erinnerung an den vergangenen Sommer.

5. Haare und Make-up

Auch hinsichtlich Frisur und Make-up gibt es bei Schmuddelwetter einiges zu beachten. Ein aufwändiges Haarstyling könnt ihr euch bei Wind und Regen gleich sparen, denn das geht spätestens bei der ersten Sturmböe sowieso schnell flöten. Setzt stattdessen auf pragmatische Frisuren, zum Beispiel den klassischen Dutt oder Pferdeschwanz und ruhig ein bisschen mehr Haarspray. Beim Make-up bieten sich wasserfeste Produkte an, die auch bei Regen nicht zu schnell verlaufen. Generell halten Cremeprodukte übrigens länger als Puderprodukte.

Story meinen Freunden zeigen:
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Storys zu merken oder Fan davon zu werden.Hilfe
Anzeige | werbefrei nach Login

KOMMENTARE

noch kein Kommentar
Bislang gibt es noch keine Kommentare. Schreib den ersten Kommentar!

Style-Charts

STORY von New_Girl

20 - 30 Jahre
Deutschland Deutschland
1 Jahr 1 Monat
äußerst aktiv (100%)
Storywriter
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Nutzer zu merken oder Fan davon zu werden. Hilfe

FANS dieser Story

Werde der erste Fan dieser Story.

Jetzt anmelden oder registrieren, damit Du gleich ein Fan dieser Story werden kannst.
Anzeige | werbefrei nach Login

Story-Charts