Anzeige | werbefrei nach Login
Deutsch / German
English
STORY
Tipps für den Sommerurlaub
vom 24.07.2014

Richtig Koffer packen

Richtig Koffer packen | Style my Fashion

Sommerzeit ist Reisezeit. Egal, ob es zum Ausspannen in die Karibik geht, zum Feiern nach Mallorca, zum Shoppen nach New York oder zum Wandern in die Berge - vor dem Urlaubsspaß steht das Kofferpacken. Und das sorgt bei den meisten von uns doch immer wieder für Schweißausbrüche, Kopferzbrechen oder die eine oder andere kleinere Panikattacke. Schließlich will man perfekt vorbereitet sein für alle Eventualitäten, Wetterlagen und Spontanentscheidungen, sich aber auch nicht unbedingt beim Kofferschleppen einen Bruch heben oder irgendeiner Airline eine unverschämte Gebühr für Übergepäck in den Rachen schmeißen. Deshalb kommen hier unsere Tipps und Tricks zum Thema Kofferpacken.

1. Liste schreiben!

Eine gute Vorbereitung ist beim Kofferpacken schon mal die halbe Miete. Deshalb ist es gar nicht verkehrt, vor dem Urlaub eine Liste zu erstellen mit allem Nötigen, was man braucht und den Dingen, die man gerne mitnehmen will. Es hilft, den Urlaub im Geiste mal grob durchzugehen. Wie soll das Wetter am Ferienort werden? Habe ich vor, Sport zu machen? Setze ich auf wilde Partynächte oder Outdoor-Ausflüge? Was benötige ich für die jeweiligen Pläne? Alles andere bleibt zuhause!

2. Weniger ist mehr!

Punkt 1 bringt uns direkt zu Punkt 2 und dem Motto, das für alle Urlaubsreisen gilt, egal, wie lange wir verreisen und wohin es geht: Weniger ist mehr! Wie oft haben wir schon die Hälfte der mitgenommenen Klamotten unbenutzt wieder mit nach Hause gebracht?! Die Erkenntnis daraus: Niemand braucht zehn verschiedene T-Shirts und sechs Paar Jeans. Stattdessen sollten wir auf Kleidungsstücke setzen, die sich problemlos untereinander kombinieren lassen. Auf diese Weise kann man aus einer Handvoll Hosen, Röcke und Oberteile die verschiedensten Outfits kreieren und gleichzeitig Platz im Koffer sparen.

3. Schwere Sachen nach unten!

Schwere Sachen wie Schuhe, der Föhn und der Kulturbeutel gehören immer nach unten in den Koffer.

4. Jeden Zentimeter nutzen!

Gerade wenn uns nur ein kleiner Koffer oder eine kleine Reisetasche zur Verfügung stehen, ist es wichtig, jeden Zentimeter Platz zu nutzen. Heißt: Schuhe und andere hohle Gegenstände immer füllen - zum Beispiel mit Socken, Unterhosen oder gerollten Krawatten. Auch an den Rändern des Koffers entstehen meistens kleine Hohlräume, die man geschickt mit kleineren Accessoires wie Cremetöpfchen, Taschentuchpackungen etc. stopfen kann.

5. Schutz vor Schmutz!

Um den Inhalt unseres Koffers vor Flecken und Verschmutzung zu schützen, packen wir die Schuhe am besten in Plastiktüten oder Stoffbeutel. Auch Dinge wie Cremetuben, Tiegelchen oder Flaschen mit Inhalt, der auslaufen kann, sollten lieber in verschließbaren Plastikbeuteln verschwinden.

6. Wichtiges in die Seitentaschen!

Wichtige Sachen, die wir unterwegs eventuell brauchen wie zum Beispiel Flugtickets, Magazine, Reisedaten etc. werden am besten in den Seitentaschen des Koffers verstaut. So können wir während der Reise jederzeit ganz einfach und bequem darauf zugreifen und müssen nicht ständig den Koffer komplett öffnen.

Story meinen Freunden zeigen:
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Storys zu merken oder Fan davon zu werden.Hilfe
Anzeige | werbefrei nach Login

KOMMENTARE

noch kein Kommentar
Bislang gibt es noch keine Kommentare. Schreib den ersten Kommentar!

Style-Charts

STORY von StyleMe

25 - 35 Jahre
Deutschland Deutschland
3 Jahren 10 Monaten
aktiv (50%)
Storywriter
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Nutzer zu merken oder Fan davon zu werden. Hilfe

FANS dieser Story

Werde der erste Fan dieser Story.

Jetzt anmelden oder registrieren, damit Du gleich ein Fan dieser Story werden kannst.
Anzeige | werbefrei nach Login

Story-Charts