Anzeige | werbefrei nach Login
Deutsch / German
English
STORY
Strahlend schön heiraten
vom 30.11.2015

Brautstyling: 3 Tipps für den schönsten Tag

Brautstyling: 3 Tipps für den schönsten Tag  | Style my Fashion

Die Hochzeit soll der schönste Tag im Leben sein und dementsprechend muss da einfach alles stimmen. Auch wenn man eine eher entspannte Braut ist und die Hochzeit weder pompös noch sehr klassisch ablaufen soll, will doch jede Frau zu diesem besonderen Anlass wunderschön aussehen und sich rundum wohlfühlen. Neben dem Hochzeitskleid gibt es dabei noch einige weitere Details, die in Sachen Brautstyling nicht fehlen dürfen. Wir haben euch eine kurze Checkliste der wichtigsten Punkte zusammengestellt.

1. Schmuck

Das wichtigste Schmuckstück am Hochzeitstag sind natürlich die Trauringe, aber auch darüber hinaus ist Schmuck ein unverzichtbares Accessoire für die meisten Bräute, denn er bildet als i-Tüpfelchen die Krönung des stilvollen Brautauftritts. Ob glamourös oder dezent, klassisch oder extravagant - für welche Art von Schmuck sich die Braut entscheidet, bleibt ganz ihrem persönlichen Geschmack überlassen. Wichtig ist allerdings, dass die ausgewählten Stücke zum Kleid und auch zum Stil und zum Typ der Trägerin passen. Darüber hinaus sollte man auf einen perfekt aufeinander abgestimmten Brautschmuck achten und die einzelnen Stücke mit Fingerspitzengefühl auswählen, das heißt, einen guten Mittelweg zwischen zu viel und zu wenig finden.

2. Frisur

Die Frisur ist am Tag des Ja-Worts ein entscheidender Faktor, der zum makellosen Erscheinungsbild erheblich beiträgt. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Braut eine klassische Hochsteckfrisur bevorzugt, wallende Locken oder eine romantische Flechtfrisur - so oder so sollen die Haare perfekt sein und sich vom alltäglichen Styling abheben. Deshalb sollte man die Frisur im Vorfeld mindestens einmal ausprobieren und den Haaren in den Wochen vor der Hochzeit mit Kuren und Packungen eine Extraportion Pflege zukommen lassen. Sehr beliebt ist auch Haarschmuck am großen Tag, wie zum Beispiel Blumenkränze, Haarreifen, Diademe, verzierte Kämme oder ein Fascinator.

3. Make-up

Neben Schmuck und Haarstyling ist auch das Make-up ausschlaggebend für das umwerfende Erscheinungsbild der Braut. Es sollte die Vorzüge des Gesichts betonen und kleine Unregelmäßigkeiten so gut wie möglich kaschieren. Ist man selbst nicht so versiert in Sachen Schminktechniken, begibt man sich am besten in die Hände eines Profis, wobei das Gleiche gilt wie in puncto Frisur: Unbedingt im Vorfeld einen Termin zum Probeschminken ausmachen, damit ihr sichergehen könnt, am großen Tag auch wirklich so auszusehen, wie ihr es euch vorgestellt habt. Auf jeden Fall sollte man als Braut Wert auf hochwertige Produkte legen und Lippenstift und Puder in der Handtasche dabei haben, um das Make-up im Laufe des Tages auffrischen zu können.

Story meinen Freunden zeigen:
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Storys zu merken oder Fan davon zu werden.Hilfe
Anzeige | werbefrei nach Login

KOMMENTARE

noch kein Kommentar
Bislang gibt es noch keine Kommentare. Schreib den ersten Kommentar!

Style-Charts

STORY von SilkAndCashmere

20 - 30 Jahre
Deutschland Deutschland
3 Jahren
sehr aktiv (67%)
Storywriter
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Nutzer zu merken oder Fan davon zu werden. Hilfe

FANS dieser Story

Werde der erste Fan dieser Story.

Jetzt anmelden oder registrieren, damit Du gleich ein Fan dieser Story werden kannst.
Anzeige | werbefrei nach Login

Story-Charts