Anzeige | werbefrei nach Login
Deutsch / German
English
STORY
Kleine Tasche ganz groß
vom 18.02.2016

Die Geschichte der Clutch

Die Geschichte der Clutch | Style my Fashion

Mit Handtaschen ist es wie mit Schuhen - zu viele kann eine Frau einfach nicht im Schrank haben. Zumal sie so vielseitig und unterschiedlich sind. Vom XXL-Weekender bis zur Businesstasche, von der sommerlichen Beach Bag bis zum praktischen Shopper - jede Tasche hat ihre ganz eigene besondere Aufgabe zu erfüllen. So auch die Clutch. Dabei handelt es sich um unsere liebste Partybegleitung, die jedes schicke Outfit komplettiert und einen eleganten Auftritt garantiert. Doch wie ist sie eigentlich entstanden und seit wann gibt es die Clutch überhaupt? Hier kommen die Fakten:

Durch ihre dezente Größe und ihr henkelloses Auftreten erinnert die Clutch eher an ein überdimensionales Portemonnaie. Sie ist ein kleines, subtiles Accessoire, das die elegante Abendgarderobe ergänzt, dabei aber nicht von ihr ablenkt. In der Clutch findet nur das Nötigste Platz - ein Lippenstift, der Haustürschlüssel, Geld und vielleicht noch ein Taschentuch. Aber mehr braucht man ja auch nicht beim schicken Dinner mit dem Liebsten, in der Oper oder im Club.

Relikt aus den goldenen Zwanzigern

Man könnte meinen, die Clutch sei ein jüngerer Trend der letzten Jahrzehnte, aber tatsächlich hat die henkellose bald 100 Jahre auf dem Buckel. Man sieht es ihr nicht an, aber es gab sie schon in den 20er Jahren. Damals erlebte die Clutch, die damals noch als Unterarmtasche bekannt war, ihren großen Boom als schicke Komplizin der gerade emanzipierten Frau, die dort alles verstauen konnte, was sie brauchte, um diese Entwicklung gebührend zu zelebrieren: Kosmetik, Zigaretten und das eigene Geld.

Partykomplizin und Abendbegleitung

Im Laufe der folgenden Jahrzehnte trat die Clutch wieder ein wenig in den Hintergrund - zunächst durch den Krieg, später durch den zunehmenden Eintritt der Frauenwelt in das Berufsleben. Dafür waren einfach andere, geräumigere und robustere Taschen gefragt. Dennoch ist die Clutch nie ganz von der Modebildfläche verschwunden und hat sich stets ihren Platz in der eleganten Abend- und später auch der sexy Partygarderobe behauptet. Heutzutage gibt es sie in den unterschiedlichsten Formen, Farben, Materialien und Designs, sodass wirklich jede Frau die perfekte Clutch für sich findet. Und für alle, die mit dem etwas unpraktischen Handling der henkellosen Tasche hadern, gibt es längst auch Clutches mit abnehmbaren Gurt oder Henkel, die flexibel einsetzbar und so noch wertvoller für den alltäglichen oder allabendlichen Gebrauch sind.

Story meinen Freunden zeigen:
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Storys zu merken oder Fan davon zu werden.Hilfe
Anzeige | werbefrei nach Login

KOMMENTARE

noch kein Kommentar
Bislang gibt es noch keine Kommentare. Schreib den ersten Kommentar!

Style-Charts

STORY von StyleMe

25 - 35 Jahre
Deutschland Deutschland
3 Jahren 8 Monaten
äußerst aktiv (90%)
Storywriter
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Nutzer zu merken oder Fan davon zu werden. Hilfe

FANS dieser Story

Werde der erste Fan dieser Story.

Jetzt anmelden oder registrieren, damit Du gleich ein Fan dieser Story werden kannst.
Anzeige | werbefrei nach Login

Story-Charts