Anzeige | werbefrei nach Login
Deutsch / German
English
STORY
Hautpflege im Winter
vom 14.01.2014

Tipps für eine strahlende, gesunde Haut

Hautpflege im Winter

Eine gesunde und gepflegte Haut ist wichtig für unser Wohlbefinden. Doch gerade im Winter muss sie so einiges durchmachen: Klirrende Kälte draußen und trockene Heizungsluft drinnen werden zur echten Belastungsprobe für unsere Haut. Sie leidet unter extremen Temperaturschwankungen und enormem Feuchtigkeitsmangel und wird spröde, rau und rissig. So entstehen schnell Rötungen, Fältchen, schuppige Stellen und das Gefühl, dass es überall zwickt und spannt. Doch zum Glück können wir unserer Haut mit einigen einfachen Tricks dabei helfen, unbeschadet und fit durch den Winter zu kommen.

Für alle, die vor allem in den kalten Monaten unter empfindlicher, gereizter und geschädigter Haut leiden, haben wir einige Tipps zusammengestellt, die für einen streichelzarten, prallen und gesunden Teint und ein angenehmes Hautgefühl am ganzen Körper sorgen.

1. Die Luftfeuchtigkeit erhöhen

Trockene Heizungsluft ist nicht gerade förderlich für das Wohlergehen der Haut. Wer im Winter die Luftfeuchtigkeit im Büro oder der Wohnung konstant halten möchte, stellt einfach eine Schale mit Wasser auf die Heizung oder hängt einen Wasserverdunster auf. So kann die Haut aufatmen.

2. Ausreichend trinken

Viel trinken ist das A und O - nicht nur im Winter. All unsere Organe und insbesondere die Haut danken es uns, wenn wir sie mit ausreichend Flüssigkeit von innen versorgen. 2 bis 3 Liter Wasser oder ungesüßter Tee pro Tag sind ideal und wirken zuverlässig gegen Fältchen und Hautprobleme.

3. Raus an die frische Luft

Auch wenn das Wetter nicht immer dazu einlädt: Es ist besonders im Winter wichtig, sich regelmäßig im Freien zu bewegen. Die Extraportion Sauerstoff fördert die Durchblutung und verpasst der Haut eine echte Frischekur.

4. Viel schlafen

Genug Schlaf ist ebenfalls immens wichtig für eine schöne Haut. Man spricht ja nicht umsonst vom Schönheitsschlaf. 8 Stunden ungestörte Nachtruhe bieten unserer Haut ausreichend Regenerationszeit, um sich von den Strapazen des Tages zu erholen.

5. Ausgiebig pflegen

Nicht zuletzt sind gute Pflegeprodukte enorm hilfreich, wenn es darum geht, unsere Haut im Winter mit einer Extraportion Feuchtigkeit und Schutz zu versorgen. Es lohnt sich durchaus, auf hochwertige Reinigungs- und Pflegeprodukte zu setzen. Cremes, Lotionen, Badezusätze und Öle dürfen jetzt besonders reichhaltig daherkommen. Gesicht, Hände, Füße und der ganze Körper freuen sich über extra viel Pflege, welche die Feuchtigkeitsbalance in der Haut wieder herstellt und ihr Geschmeidigkeit und Elastizität zurückgibt. Unser Tipp: Wenn ihr Beauty-, Wellness- oder Kosmetikgutscheine zu Weihnachten bekommen habt, ist jetzt genau die richtige Zeit, um sie einzulösen.

Story meinen Freunden zeigen:
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Storys zu merken oder Fan davon zu werden.Hilfe
Anzeige | werbefrei nach Login

KOMMENTARE

noch kein Kommentar
Bislang gibt es noch keine Kommentare. Schreib den ersten Kommentar!

Style-Charts

STORY von StyleMe

25 - 35 Jahre
Deutschland Deutschland
3 Jahren 10 Monaten
aktiv (50%)
Storywriter
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Nutzer zu merken oder Fan davon zu werden. Hilfe

FANS dieser Story

Werde der erste Fan dieser Story.

Jetzt anmelden oder registrieren, damit Du gleich ein Fan dieser Story werden kannst.
Anzeige | werbefrei nach Login

Story-Charts