Anzeige | werbefrei nach Login
Deutsch / German
English
STORY
Strahlender Blick
vom 05.12.2015

5 Tipps für das perfekte Augen-Make-up

5 Tipps für das perfekte Augen-Make-up  | Style my Fashion

Wenn es um das Make-up geht, stehen bei vielen Frauen die Augen im Mittelpunkt. Kein Wunder, gelten sie doch als Spiegel unserer Seele und verleihen unserem Gesicht Ausdruck und Charakter. Wir zeigen euch, wie ihr in fünf Schritten das perfekte Augen-Make-up schminkt und euren Blick so richtig zum Strahlen bringt.

1. Brauen im Fokus

Viele Frauen vernachlässigen beim Schminken der Augen die Augenbrauen. Als Rahmen für ein ausdrucksstarkes Gesicht und Make-up verdienen sie jedoch unsere volle Aufmerksamkeit. Extrem dünne, überzupfte Brauen sind schon lange nicht mehr angesagt, heute ist ein eher natürlicher Look gefragt. Heißt: Mit einer Pinzette werden überflüssige Härchen entfernt. Wichtig: Immer nur unter der Braue zupfen, nie darüber, und die natürliche Form beibehalten. Dann die Brauen mit Augenbrauenfarbe auffüllen und verdichten.

2. Grundieren nicht vergessen

Bevor es ans Schminken der Augen geht, empfiehlt es sich, eine Grundierung auf das obere Lid zu geben und sie bis unter die Brauen zu verteilen. Auf diese Weise werden Rötungen, Unebenheiten und Verfärbungen neutralisiert und der Lidschatten kommt anschließend nicht nur schöner zur Geltung, sondern hält auch deutlich besser.

3. Lidschatten richtig in Szene setzen

Bei der Wahl des Lidschattens ist grundsätzlich alles erlaubt, was gefällt, ob es nun sanfte Nude-Töne sind oder knalligere Farben, verruchtes Schwarz oder verspieltes Rosé. Allerdings sollte man nicht nur auf eine Nuance setzen, sondern mindestens zwei ins Spiel bringen, um die Augen perfekt zu betonen. Dabei kommt am Innenwinkel des Auges der hellere Ton zum Einsatz und am äußeren Bereich der dunklere. So wird der Blick geöffnet und die Augen strahlen noch mehr.

4. Der perfekte Lidstrich

Der Lidstrich ist ein wesentliches Element eines jeden Augen-Make-ups. Ob man ihn dezent zieht oder auffällig, dünn oder dick, ist allerdings Geschmacksache. Unser Tipp: Beim Ziehen des Lidstrichs am besten den Ellbogen aufstützen und das Auge möglichst nicht zusammenkneifen. Dann das Lid mit einem Finger straffen und den Kajal oder Eyeliner so nah wie möglich am Wimpernrand ansetzen. Nun in einem Schwung bis zur Mitte des Auges malen und dann in einem zweiten Schritt von dort aus nach außen.

5. Wimpern tuschen

Das Wichtigste beim Augen-Make-up sind getuschte Wimpern. Ohne Mascara geht also gar nichts. Wir empfehlen, auf jeden Fall wasserdichte Wimperntusche zu nehmen, die nicht so schnell verläuft und verschmiert. Für einen unwiderstehlichen Augenaufschlag sollte man die Wimpern einmal tuschen, dann kurz antrocknen lassen und das Ganze dann mehrmals wiederholen, bis die gewünschte Dichte und Fülle erreicht ist.

Story meinen Freunden zeigen:
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Storys zu merken oder Fan davon zu werden.Hilfe
Anzeige | werbefrei nach Login

KOMMENTARE

noch kein Kommentar
Bislang gibt es noch keine Kommentare. Schreib den ersten Kommentar!

Style-Charts

STORY von StyleMe

25 - 35 Jahre
Deutschland Deutschland
3 Jahren 10 Monaten
aktiv (50%)
Storywriter
Jetzt anmelden oder registrieren, um Dir Nutzer zu merken oder Fan davon zu werden. Hilfe

FANS dieser Story

Werde der erste Fan dieser Story.

Jetzt anmelden oder registrieren, damit Du gleich ein Fan dieser Story werden kannst.
Anzeige | werbefrei nach Login

Story-Charts